Startseite / Produkte / Schlammsäcke zur Pulpenentwässerung

Schlammsäcke SOMICK zur Pulpenentwässerung sind effektiv beim Abfiltern verschiedenen Sedimentesarten, wie Sand, Schlamm u.a. aus der Pulpe. Der Sack lässt das Wasser durch alle feine Löcher im Stoff ausfliesen und hält dabei die Feststoffanteile zurück. Wir empfehlen, die Säcke in der Standardgröße von 2 x 4 m zu verwenden. Es gilt, dass der Sack mit Sedimenten schon normal gefüllt ist, wenn er eine Höhe von 50-60 cm erreicht hat (ca. 2,5 - 3,5 m³).

Man kann die gefüllten Säcke praktisch überall verstauen, auch auf einem Lastwagen. Vergessen Sie bitte, den Sack zu befestigen, wenn er auf eine geneigte Fläche aufgelegt wird. Es ist wichtig, den Sack auf einer porösen, durchlässigen Unterlage aufzubewahren, was die Entwässerung des Sackes von unten erleichtert und die Ausnutzung der ganzen Sacksoberfläche ermöglicht. Es gibt viele Arten von Geotextilien, die zur Herstellung von Säcken geeignet sind.

Es muss bei ihrer Auswahl entschieden werden, was wichtiger ist: die Abwässerungsfähigkeit oder eine leichte Handhabung bei der Auffüllung des Sackes. Stoffe mit kleinen Poren filtern das Wasser besser, ihre Benutzung führt aber dazu, dass die Säcke größer sein sollten, um eine größere Entwässerungsoberfläche zu haben. Grobporöse Stoffe sind für verschmutztes Wasser durchlässig und weniger Feststoffteile abfiltern. Unsere Säcke haben eine optimale und relativ kleine Größe und wurden deswegen aus solchem Stoff hergestellt, der nur die grobkernigen und härteren Partikel abfiltert. Das Abfiltern von sehr feinen Partikeln aus dem schwarzen organischen moorartigen Schlamm fordert die Anwendung von feinporigen Stoffen, was zur Vergrößerung der Säcke führt. Solche Säcke können leider bei uns nicht bestellt werden.



Copyright © 2009-2018 Somick-Center LLC. All Rights Reserved